Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung

Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung 29 Apr 2017 19:41 #1

Da wäre mal der Sonnenbergturm 632 MüM zwischen Maisprach/BL und Zeiningen/AG, den wir alte Knacker wohl und leider nie mehr besteigen können, obwohl er vom Parkplatz zwischen den zwei Gemeinden nur in etwa 30 Minuten erreichbar wäre. Super ist nicht nur die grandiose Aussicht, sonder auch die urchigen Verpflegungsmöglicheiten. :P


Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung 29 Apr 2017 21:49 #2

Die Ruine Homburg befindet sich auf 650 m ü. M. über der engsten Stelle des nach ihr benannten Homburgertals. Von den SBB-Stationen Buckten und Läufelfingen, sowie von Bad Ramsach aus erreicht man sie zu Fuss in ca. 30 Minuten. Von der Aussichtsplattform des Wohnturms hat man einen grandiosen Blick auf die umgebenden Jurahöhen :



Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung 30 Apr 2017 16:48 #3




Hier die Schartenflue 760 MüM zwischen Dornach und Gempen, wohin man sogar mit dem Auto gelangen kann. Wegen diesigem Wetter wurden allerddings die Aufnahmen ebenfalls sooderähnlich.


Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von COLLE.

Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung 11 Mai 2017 11:30 #4

Auch in der Stadt Basel gibt es zahlreiche Aussichtspunkte. Im letzten Dezember war ich auf dem Kirchenturm der Elisabethenkirche. Der öffentlich zugängliche Turm überragt mit seinen 72 Metern die Türme des Basler Münsters. Turmbesteigungen sind von Montag bis Samstag 10.30 - 17 Uhr möglich.
Die offene Kirche Elisabethen informiert über ihre Webseite offenekirche.ch über zahlreiche Veranstaltungen.





Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung 20 Mai 2017 10:00 #5

Leider bis jetzt nicht geschafft, rinifoto, auch nicht auf's Münster!

Nur das Riesenrad hat mich 2012 (!) in luftige Höhen entführt.



Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung 03 Jun 2017 13:12 #6

www.google.ch/s...0k1.MtOe8P1jYi4


Dies ist auch ein toller Aussichtspunkt, leider nur zu bestimmten Zeitpunkten für das Publikum offen. Den ich leider verpasst hatte und so nur den Turm von weitem ablichten konnte.
Vielleicht hat jemand Interesse an den Ausführungen dazu; es ist der höchste Turm der Schweiz, lt.Angaben.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung 03 Jun 2017 21:22 #7

Der Basler Stammtisch hat Anno domini ?? Eine Führung im Chrischonaturm gemacht.
Ich gehe auf die Suche nach dem alten Bericht!
Schöni Pfingschte
Doris

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Doris Wyss
SeniorBasel

Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung 05 Jun 2017 21:59 #8

Der Wasserturm auf dem Bruderholz



Der Wasserturm Bruderholz ist ein 36 Meter hoher Wasserturm auf dem Bruderholz am Rande der Stadt Basel. Der Turm wurde im Jahr 1926 aufgrund der zunehmenden Besiedelung des Bruderholz erbaut und dient der Wasserversorgung der Häuser, die auf dieser Anhöhe liegen.



Den auf 394 m über Meer gelegenen Wasserturm kann man täglich von 08 Uhr bis 17 Uhr, für einen Franken, durch eine Metall-Drehtür, besteigen. Ueber 164 Treppenstufen gelangt man auf die in 27 Meter Höhe gelegene Aussichtsplattform. Es gibt keinen Lift, aber eine WC-Anlage ausserhalb des Turms.













Fotos bearbeitet mit IrfanView

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung 06 Jun 2017 01:08 #9

Erinnerungen an diesen Wasserturm. Früher war ich ein paarmal auf diesem Turm, um mir die Aussicht anzuschauen, die weniger bot, als heute, weil damals noch nicht so viel gebaut wurde. Eine meiner Tanten hatte aber neu ein Chalet im Innerschweizer Stil, gerade unterhalb der Wiesen die diesen Turm umgeben. Aber der Turm hat auch ein paar eher makabre Seiten.

Auf einer der Fotos von Heinz sieht man, dass ein Schutz um die Turmplattform aufgebaut ist. Das war aber nicht immer so. Als ich in den Jahren 1936/38 zur Handelsschule ging, hatten wir einen Stenographie Lehrer, der seiner Tochter damals verbot, Beziehungen zu einem jungen Mann zu haben, den sie liebte. Und eines unguten Tages erfuhren wir, dass sich dieses Mädchen, in seinem Liebeskummer, von diesem Turm in die Tiefe fallen liess. Sie war nicht allein mit ihrer Tat, es hatte schon einige solcher Suizide gegeben. Daher haben sich die Verantwortlichen dann entschlossen, es den Lebensmüden nicht so einfach zu machen und haben diesen Fallschutz rings um den Turm angebracht.

Den Wasserturm kann ich nie sehen, auch auf Fotos nicht, ohne an die unglückliche Lore denken zu müssen. Sie tut mir jetzt noch leid.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Aussichtspunkte in Basel und der weiteren Umgebung 06 Jun 2017 11:04 #10

Liebe Erica,
Ja, das sind traurige Erinnerungen. Leider gibt es das immer wieder. Die heutige Plexiglas-Umrundung ist eher ein Schutz für übermütige Kinder und ein Hindernis für die Fotografen. Zum Glück sind die Scheiben ziemlich sauber. Hier noch ein Foto, welches die Grössenverhältnisse gut zeigt :

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Der Gempen Turm 09 Sep 2017 17:21 #11

Der Gempenturm ist ein Aussichtsturm (759m ü. M.) auf dem Gempenplateau in der Gemeinde Gempen im Kanton Solothurn. Der Stahlfachwerkturm verfügt über fünf Etagen und wurde 1897 erbaut. Über 115 Treppenstufen erreicht man die Aussichtsplattform in 28 Meter Höhe. Sie bietet eine Aussicht ins Baselbiet, das Elsass und die Vogesen, Basel und den Schwarzwald und ist dadurch ein beliebtes Ausflugsziel. Unten beim Eingang befindet sich ein Drehkreuz, der Zutritt zum Turm kostet einen Franken. Von der nächstgelegenen Bushaltestelle (Gempen Steinacker) ist der Turm in rund 25 Minuten zu Fuss zu erreichen (Quelle: Wikipedia).

Auf meinem Nachmittag-Ausflug ab Bus-Haltestelle Gempen Dorf entdeckte ich am Strassenrand den Gämpetüfel, eine 280 Jahre alte Eiche. Als Automobilist wäre ich wahrscheinlich vorbeigefahren. Ja, zu Fuss sieht man mehr. Für eine kleine Feldblume legte ich mich sogar flach auf den Boden.

Hinter der Bärgbeiz befindet sich gleich der Gempenturm. Ich zog mein Ein-Frankenstück aus der Tasche und wollte es einwerfen, um auf den Turm zu steigen. Aber, oh je, so ein Ahnungsloser hat einen Zwei-Fränkler eingeworfen und dadurch den Schlitz verstopft. Enttäuscht fotogarfierte ich die nahe Umgebung. Vom ungeschützten Rand der Schartenflue sah ich Kletterer, welche die steile Wand hochkamen. Sofort wechselte ich das Objektiv meiner Kamera, ich hatte zum Glück auch mein 300mm Teleobjektiv dabei. So kam ich trotzdem voll auf meine Rechnung und kehrte zufrieden ins Dorf Gempen zurück.

















Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum