Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Park im Grünen

Park im Grünen 20 Dez 2016 18:31 #1

Im 19. Jahrhundert wurde der Flusslauf der Wiese vor Basel im Rahmen eines der grössten Ingenieurprojekte der damaligen Zeit künstlich eingefasst und begradigt. Das Kleinbasel sollte vor den immer wiederkehrenden Hochwassern beschützt werden. Die Auen verschwanden und mit ihr die charakteristische Tier- und Pflanzenwelt.



Heute, über 100 Jahre später, soll die frühere Auenlandschaft der Wiese entlang einem 6 km langen Flussabschnitt wiederhergestellt werden. Die Revitalisierung der Wiese wird zur Zeit umgesetzt. Die Arbeiten im und am Fluss werden voraussichtlich bis Dezember 2017 dauern. Das Wasser soll wieder fliessen wie früher. Dies wirkt sich positiv auf die Artenvielfalt aus. Nutzungs- und Naherholungsansprüche sowie Trinkwasserschutz sollen keine Gegensätze sein, sondern gleichwertig berücksichtigt werden. Natur und Mensch sollen profitieren.



Neben dem Fotografieren interessiert mich das Filmen immer mehr. So habe ich diese Woche die aktuelle Situation der Wiese mit meinem neuen Video-Stativ gefilmt :

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Park im Grünen 20 Dez 2016 18:53 #2

Sehr schöner Film rinifoto.
Gruss
chafi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 21 Dez 2016 15:02 #3

Lieber Heinz,
so, wie Du die Wiese gefilmt hast, mit all diesen Steinen und Felsbrocken, kenne ich sie gar nicht. Ich kenne nur die "alte Ausgabe", so wie das noch vor über 10 Jahren war. Da sind mein Mann und ich, mit unserem Hundemädchen, sehr oft dort diesen Weg gegangen. Man musste auf keinen Verkehr aufpassen und keine Angst haben, dass man überfahren wird. Meist gingen wir bis zum sog. "Mannelotschi". Das ist eine Stelle in der Wiese, die ziemlich tief war, man konnte dort schwimmen, es war aber in den ganz frühen Jahren um 1900 herum dort auch sehr gefährlich, wegen Wirbeln, die es gab. Ich erinnere mich, dass man auch von Todesfällen sprach. Nicht selbst erlebt, aber mein Vater erzählte mir, aus seinen Bubenjahren, davon. Er warnte immer vor dieser Stelle. Später gab es dort so etwas wie ein kleines Restaurant, wo sich viele Pensionierte zum Schwatz trafen. Ob es dies auch heute noch gibt, davon habe ich keine Ahnung.
An jener Stelle bogen wir meist ab, Richtung Tramstation, um wieder nach Hause zurück zu kehren, denn der ganze Weg bis nach Riehen wäre für unser Hundeli doch ziemlich lange geworden.

Es ist ein schönes, herrliches Erholungsgebiet für Basel und ich bedauere es sehr, dass mir auch diese Freude nun nicht mehr offen steht. Als Kuriosum möchte ich noch beifügen, dass meine "nonna", wenn von dieser Gegend gesprochen wurde, das Wort Lange Erlen nicht aussprechen konnte wie wir. Sie sagte aber stets zu mir, ich solle ja nie alleine in die "Langanella" gehen, dort sei es für kleine Mädchen gefährlich! Und tatsächlich ist dort auch ein Mord geschehen, an der Tochter meines sehr bekannten, späteren Arbeitsgebers, das viel Empörung auslöste, kurz nach dem letzten Weltkrieg.

Ja, Basel hat viele Orte, die wirklich einen Besuch wert sind und von denen viele Menschen gar nicht wissen, dass es sie gibt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 24 Dez 2016 14:33 #4

Liebe Erica,
Danke für Deinen interessanten Beitrag. Du schreibst, dass Ihr beim Mannelotschi zur Tramhaltestelle abgebogen seit. Um welche Tramhaltestelle handelt es sich da? Ich vermute, es ist die Linie 6 nach Riehen. Ich würde gerne die Gegend auskundschaften, um zu sehen, was von der ehemaligen Badeanstalt noch übrig ist.
Einen lieben Gruss
Heinz

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Park im Grünen 24 Dez 2016 17:51 #5

Lieber Heinz,
ja, es handelt sich um die Linie 6 nach Riehen. Aber ich weiss nicht mehr, wie die Haltestelle hiess, wir wussten einfach, wo ein- oder aussteigen. In der Nähe des Pumpwerkes, wenn ich mich nicht irre. Schau einfach erst auf einer Karte des Gebietes nach, und dann auf eine Liste der Tramhaltestellen Richtung Riehen. Das findest Du bestimmt, auch wenn sich in der Zwischenzeit alles verändert hat.

Lieben Gruss - Erica

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 25 Dez 2016 11:47 #6

Und bitte, bitte nicht vergessen. DIE WIESE von Johann Peter Hebel,
Wo der Dengle - Geist in mitternächtliche Stunde
uffeme silberne Gschirr si goldeni Sägese denglet .....
Mit weihnachtlichem Gruss aus Zürich, Sonja Weber.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 28 Dez 2016 12:01 #7

Als Kinder waren wir oft am Sonntag an der Wiese zum Baden. Damals gab es ja nur das Eglisee als Badi. Und natürlich auch die verschiedenen Rhybadhysli. Auch das beim Münster stand noch (bis es von Studenten gelb angemalt wurde). Im Rhein durften wir aber nie baden. Das war meinen Eltern wohl zu gefährlich.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 29 Dez 2016 22:44 #8

Ein neues Badihysli hat ein berühmter Basler Architekt an die Wiese gebaut, ganz in der Nähe des Beyeler-Museums!








Aufnahmen anlässlich unseres Besuches der Gauguin-Ausstellung mit Bernhard Schindler im April 2015.
WillY

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mein Fotoalbum im Web: www.fotocommuni...ogelsang/519774

Park im Grünen 18 Jan 2017 17:09 #9

Park im Grünen anno 2005
Eine Ausstellung auf dem Gelände der ehemaligen «Grün 80»



Im «Park im Grünen» in Münchenstein tummelten sich anno 2005 die Dinosaurier. Grossfiguren der urzeitlichen Lebewesen waren auf dem Gelände der ehemaligen «Grün 80»- zu bewundern.



Mit der lebensgrossen Abbildung des 45 Meter langen Seismosaurus, der im Original wohl etwa 40 Tonnen wog, steht im Park auch das grösste Dinosauriermodell der Welt. Der Seismosaurus ist auch heute noch im Park zu sehen.



Neben dem Seismosaurus waren auch weitere Urzeit-Echsen, etwa der Tyrannosaurus, unübersehbar. Andere Dinos waren zwischen Bäumen und Büschen des Parks zu entdecken: Friedliche Pflanzenfresser wie der stachlige Kentrosaurus ebenso wie bösartig wirkende Fleischfresser wie der Velociraptor oder der Deinonychus («schreckliche Klaue»). Die kostenlose Ausstellung war ein Geschenk der Migros Basel zum 25-jährigen Bestehen des aus dem Kulturprozent finanzierten Parks «Im Grünen».



Die Idee entstand bei der Suche nach einem Ersatz für den 1980 aufgestellten und inzwischen baufällig gewordenen Dinosaurier.



Die damalige Ausstellung wurde wissenschaftlich durch das Naturhistorische Museum Basel begleitet: Man wolle ja kein «Disneyland». Die Präsentation der Tiere und die Informationen entsprächen dem neuesten Wissensstand über Dinosaurier, versicherte Museumsdirektor Christian Meyer.



Gebaut worden waren die Figuren vom norddeutschen Produzenten von Dinosauriermodellen Bernd Wolter, der in der Nähe von Hannover einen Dinopark mit über 100 Modellen betreibt. Die Figuren wurden auf sechs Tiefladern auf die 700 km lange Reise geschickt: Die Zöllner hätten jedenfalls «grosse Augen» gemacht.



Ich hatte damals einige Fotos von den Dinos gemacht.
Wer mag sich noch an diese Ausstellung erinnern?


Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Park im Grünen 18 Jan 2017 18:02 #10

Schön, lieber Heinz, dass ich die damaligen "Viecher" so schön gross sehen kann. Ich habe auch ein paar aufgespart als Erinnerung. Aber mich faszinierte damals bei einem meiner Besuche die Dame auf dem Foto, ganz links.


Spontan kam mir in den Sinn: Der Besuch der alten Dame. Nach dem Stück von Fritz Dürrenmatt, wenn ich mich nicht täusche. Ich setzte mich in die Nähe und hoffte, mit ihr ins Gespräch zu kommen. Doch daraus wurde nichts, Ganz schweigsam sass sie da. Und es kam auch niemand, um sie abzuholen, der den Rollstuhl geschoben hätte. So blieb dann von mir nur ein "fasziniertes Schauen* aber sie ist für mich immer noch dasselbe: Der Besuch der alten Dame.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 20 Jan 2017 22:11 #11

Danke, Erica, für Deine Erinnerungen. Heute besuchte ich den Park im Grünen erneut bei eisiger Kälte, aber wolkenlosem Himmel. Die Wasservögel hocken auf dem halb zugefrorenen See und warten auf Futter. Hier ein paar Fotos :

















Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Park im Grünen 21 Jan 2017 10:45 #12

Herrliche Eisfotos,l lieber Heinz. Mich dauern nur die Vögel und Schwimmvögel, das ist eine harte Zeit für sie. So habe ich die Grün 80 nie erlebt, ich suche ja nicht partout die Kälte ;)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 23 Jan 2017 13:34 #13

Ich habe auch noch einen aus meinem Album :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 11 Apr 2017 14:05 #14

Im April ist der Park im Grünen am Schönsten.

Zartes Grün und viele Blüten erfreuen das Auge. Hier ein paar Fotos von mir von letztem Samstag. Gestern, nach unserem erfolgreichen, gemütlichen Basler Stammtisch im bedienten Restaurant Seegarten mit 17 Anwesenden, haben einige Teilnehmer im nahen Rhododendron Tal fotografiert.

Zeigt hier auch Eure Fotos vom Park im Grünen, auch Grün80 genannt, in Münchenstein BL.













Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Park im Grünen 12 Apr 2017 10:15 #15

Ja, auch ich habe den Frühling in der Grün 80 nach dem “ gemütlichen Stammtisch “
mit einem Verdauungs-Spaziergang genossen und all dass auf meiner Camera deponiert
was mir gefiel ! Gehe ganz bestimmt nach Ostern nochmals bestaunen was sich erneuert hat
(vielleicht möchte ja jemand dabei sein) wer weiss?










Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von rinifoto. Begründung: Bildwechsel im Auftrag von reni

Park im Grünen 12 Apr 2017 13:17 #16

Reni i chumm mit!!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Doris Wyss
SeniorBasel

Park im Grünen 14 Apr 2017 08:49 #17

Ja klar erinnere ich mich genau, besonders an den am Ostermontag spät Abends gestohlen Dino. Ich hatte diesen Dino noch kurz vorher abgelichtet. Es hat einen richtigen starken Aufruhr in der Presse gegeben. Er wurde lange zeit später am Rheinufer zerstört aufgefunden. Das Werk von Lausbuben.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 23 Apr 2017 16:50 #18

Mit meinen Foto- und Video-Aufnahmen im April 2017 stellte ich diese Blumen-Tonbildschau zusammen.
Beste Unterhaltung beim Ansehen :

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

meine Webseite : www.rinifoto.ch/

Park im Grünen 23 Apr 2017 18:50 #19

Hallo Heinz,
Jaaaa, das ist "Wunderschöööön" zum Ansehen
DANKE für's Zeigen ;-}

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 27 Apr 2017 16:15 #20

Ein Bächlein, das mir im März dieses Jahres an der Grün 80 sehr gefallen hat und mir auch richtig romantisch schien!


Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Park im Grünen 12 Apr 2018 10:13 #21

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum